Beate Wagner

Beate Wagner


Heilpraktikerin (Psychotherapie)

geb. 30.12.1956

Mutter von zwei Kindern


Persönliche Entwicklung Beate Wagner

40 Jahre Lehrerfahrung

Beate bedeutet im Lateinischen: die Glückliche. Auf der Suche nach Lebensglück fühlte ich mich schon im Alter von 16 Jahren zu Meditation hingezogen. Ich erlernte die Transzendentale Meditation und wusste nach der ersten Meditation sofort: Das ist es, wonach alle Menschen suchen, Stille und inneres Glücklichsein. Noch vor meinem Abitur ließ ich mich in mehrmonatigen Seminaren zur Lehrerin für Transzendentale Meditation ausbilden (Umfang eines zweisemestrigen Studiums) und wurde von Maharishi Mahesh Yogi persönlich als eine der jüngsten Lehrerinnen Deutschlands authorisiert. Über 30 Jahre lehrte ich, teilweise nebenberuflich, Transzendentale Meditation und (ayur-)vedisches Wissen. Jedes Jahr nahm ich wochen- und monatelang an Fortbildungs- und Meditationskursen sowie Weltfriedensversammlungen in aller Welt teil.


Beate Wagner Im Jahr 2003 machte ich Bekanntschaft mit den Büchern von Eckhart Tolle und lernte Samarpan, Marta sowie andere Satsang-Lehrer und Vertreter des Advaita-Vedanta intensiv kennen. Dies hat mir meine innere Freiheit und Unbegrenztheit noch bewusster gemacht. Dankbar gegenüber meinem Lehrer Maharishi Mahesh Yogi verlasse ich nach vielen Jahren des Reifens meine Schule, um meinen eigenen Weg des Lehrens zu gehen. Heute lehre ich die (ayur-)vedische Meditation unabhängig und in Verantwortung gegenüber der Reinheit vedischen Wissens. Jahrzehnte lange Erfahrungen mit verschiedenen Formen von Meditation und Methoden zur Bewusstseins- und Persönlichkeitsentfaltung, Ayurveda, Therapie, Satsang usw. fließen in meine Arbeit ein.


»Sri Lanka, die Wiege des Ayurveda

Reise zu den Wurzeln des Ayurveda, 2005


  • Pulsdiagnose, Ölmassage, Stirngruß und Apotheke eines einfachen örtlichen Ayurveda-Zentrums


  • Sagenumwobene Tempel


  • Ungewöhnliche Begegnungen: Dreimal unter dem Elefanten hindurch bringt Glück!


  • Das sagenhafte Königreich Singiriya und die berühmten Wolkenmädchen (Felsenmalerei)


  • Felsentempel von Dambulla


  • Zahntempel in Kandy


  • Elefantenweisenhaus

  • Ausbildungen

    2. Staatsexamen Lehramt Sekundarstufe I, Sport und Kunst

    Heilpraktikerin (Psychotherapie)

    Ayurveda, Dr. Pirc u.a.

    Transzendentale Meditation

    Entspannungsverfahren

    Vedische Wissenschaft, Dr. Clements

    Psycho-Kinesiologie, Dr. Klinghardt

    Emotional Clearing, Jörg Dao

    Geistiges Heilen, Axel Phillippi

    Heilen mit Licht-Ascension, Terry Johnson

    Essenzheilung, Gaia

    Tanztherapie (Dance Alife)


    Fortbildungen

    vedische Astrologie (Jyotish)

    vedische Rezitation, Prof. Angos

    ayurvedische Pulsdiagnose, Dr. Raju

    systemische Familientherapie (Hellinger)


    Erfahrungen

    1 Semester Studium an der Maharishi Univerity of Management, Fairfield, Iowa, USA

    Meditationsprojekt in den Phillippinen und in Österreich

    Weltfriedensprojekt in Kroatien und Holland

    Fakultätsmitglied der University of Natural Law, Mentmore, England (bis ca. 1995)

    Leiterin des Lehrinstituts für Transzendentale Meditation, Düsseldorf (bis ca. 1990)